HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Stadt der ZukunftProjekttage 2006Abschiedsfeier von Abt AndreasSommerkonzert 2006LandessiegerBundesfinale Tischtennis '06Abiturfeier 2006Marienstatt feierte MozartEinweihung der AnnakapelleSchuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).







Projekttage 2006

In der letzten Woche des Schuljahrs standen für die Schulfamilie drei Projekttage auf dem Programm. In klassen- und jahrgangsübergreifenden Gruppen konnten sich die Schülerinnen und Schüler jenseits des gewöhnlichen Unterrichts intensiv mit einem Thema ihrer Wahl beschäftigen. Unter anderem aus den Reihen des Schulelternbeirats war der Anstoß zum Thema der Projekttage gekommen: „Gesundheit!“ Ziel war eine ganzheitliche Annäherung an das Thema, die Auseinandersetzungen in den verschiedensten Dimensionen erlaubte. Was macht den ganzen Menschen aus? Die Lehrerinnen und Lehrer hatten, teilweise in Zusammenarbeit mit Eltern und Schülern, in Annäherung an diese Frage insgesamt 36 Projektangebote auf die Beine gestellt, von denen letztlich 30 Gruppen zustande kamen. Arbeitsergebnisse aus dem vielfältigen Angebot dokumentierten die Projektgruppen am vierten Tag, an dem rund um das Gymnasium ein buntes Treiben herrschte: Führung durch den Klostergarten, Verkauf des ersten selbstproduzierten Honigs der Schul-Imkerei, Hip-Hop-Einlagen auf dem Schulhof, klassischer Tanz in der Anna-Kapelle, Ausstellung selbst gefertigter Mosaike, Präsentationen am PC, jede Menge Auswahl an (gesunden!) kulinarischen Köstlichkeiten und vieles, vieles mehr.

 

Folgende Projektgruppen waren in den Tagen aktiv:

  • Freies Malen in der Natur (Frau Schwärzel, Frau Lüth)
  • Energiefood und Radwandern (Frau Rosenbaum, Herr Stuckenhoff, Herr Gerthold)
  • Heil- und Gewürzpflanzen in der Region (Herr Reichert, Herr Hasselbeck)
  • Bewegung, Ernährung, Entspannung (Frau Borgmann-Strunk)
  • Radioaktivität und Gesundheit (Herr Heinrichs, Herr Bockmühl)
  • Hip-Hop-Training (Nina Hanke)
  • Fit vor dem PC (Frau Birringer-Waldorf, Herr Mehlfeldt)
  • Beachvolleyball (Herr Schuth, Frau Hintz)
  • Arzt und Patient auf der Bühne (Herr Lochner)
  • Selber gesund kochen (Frau Thomas, Frau Schaal)
  • Kreative Entspannung durch römische Mosaiken (Frau Brauer, Frau Persch)
  • Fit durch's Pferd (Frau Becher-Sauerbrey, Frau Hering)
  • Diäten (Frau Kölzer, Herr Kläsner)
  • Wandern (2 Gruppen mit Herr Bedersdorfer, Herr Wörsdörfer, Frau Weber, Herr Kläsner)
  • Fahrraderkundungen im Westerwald (Herr Minge, Herr Persch)
  • Sport- und Laufabzeichen (Herr Schlimm)
  • Gesunde Ernährung (Frau Dörner, Herr Roth)
  • Golf (Frau Jung, Herr Merz)
  • Begriffe und Redensarten (Herr Bosch, Herr Gemeling)
  • Erste Hilfe (Herr Leupold, Herr Zahn, Frau Fritzinger)
  • 2000 Jahre Fresskultur (Frau Böschen, Frau Reichert)
  • Im Kloster leben (Abt Andreas, P. Benedikt, P. Jakob)
  • Mit dem Fahrrad durch den Westerwald (Herr Marenbach)
  • Yoga (Frau Hackenberg)
  • Mofa (Herr Mörsdorf)
  • Ernährung im Westerwald (Herr Kunzler)
  • Wellness-Produkte aus dem Bienenstock (Herr Merkel-Piontek)
  • Tanzkurs (Herr Wanner)
  • Simulation von Epidemien (Herr Brungs, Herr Witzenhausen)



Zur Fotogalerie zu den Projekttagen



Zur Fotogalerie bitte klicken!



Besucher:007307



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27415745