HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljubiläum 1910 bis 2010Jubiläums-Schulfest100-Jahre-RevueEhemaligen-PodiumsdiskussionEhemaligenkonzertFestakadamieTheater: Märchen von den InselnBauerndiplomAusbildung der SchulbusbegleiterSuchtpräventionGutenberg-MarathonKonzertreise ÖsterreichErklärung "Missbrauch"AbiturfeierMozart und Kelly ClarksonAktion SchutzengelAktiv für HaitiUnsere ersten ReferendareRegionalentscheid HandballMobiles Planetarium in "Nawi"Schulinterne SportturniereAdventskonzert 2009"Faszination Technik"White Horse TheatreFeuerwehrübung MSS 11Tag der PhysikPatenschaftler in BratislavaHandballturniere"Tag der offenen Tür" 2009Benediktinisches LehrertreffenAbi-Aktion beim Pimpfe-Markt"Zeitzeugen": 20 Jahre MauerfallSerenade (4.11.09)AIDS-Graffiti der Patenschaft"Haus der Geschichte""Nightfever" (12.09.09)Sport-Fortbildung Skiken"Achtung, Auto!"94 neue FünferNeue KollegenDienstjubiläenSchuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


„Jesu, meine Freude!“

Adventskonzert des Marienstatter Gymnasiums begeisterte die Zuhörer


Das alljährliche Adventskonzert des Privaten Gymnasiums der Zisterzienserabtei Marienstatt hat schon eine lange Tradition. In der atmosphärisch wunderbaren Basilika verdeutlicht es immer neue Wirkungsweisen der schulischen Arbeit über den Unterricht hinaus und weiß damit Schüler, Lehrer und Eltern in gleichem Maße zu begeistern.

 

Der „Cantus firmus“ des diesjährigen Konzerts lautete „Jesu, meine Freude“. In vielfältigster Weise gaben die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Musiklehrern ganz persönliche Kunde von ihren Erfahrungen mit Freude und Jesus Christus – und auch mit (musikalischen) Freunden und Schule. Im letzten Jahr war Gemeinschaft ein großes Thema gewesen – das diesjährige Motto verlieh dem eine neue Dimension. Persönlichkeiten sind da herangewachsen, junge Menschen, die etwas zu sagen haben. Es ist nicht selbstverständlich, sich wie sie in die Öffentlichkeit zu stellen und mutig ihrer Freude musikalisch Raum zu geben – und dies alles auch noch zur großen Freude des sehr zahlreich erschienenen Publikums. Dies alles ermöglichen die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften und fördert auf diese Art und Weise die Fähigkeiten eines jeden Einzelnen.

 

Der von Martin Wanner geleitete Unterstufenchor blickte in seinen engagiert vorgetragenen Beiträgen der nahenden Weihnacht entgegen. Das Querflötenensemble unter der Leitung von P. Jakob Schwinde spielte Händels D-Dur- Konzert mit großer rhythmischer Präzision und auch Bachs bekanntes „Jesus bleibet meine Freude“ erklang stabil im Rhythmus und klar in der Linienführung. Gemeinsam mit dem ebenfalls von Martin Wanner dirigierten Mittel- und Oberstufenchor brachten die Flötistinnen Teile der Bach-Motette „Jesu, meine Freude“ zur Aufführung. Passend zum klösterlichen Ort sang der Chor in der herrlichen Akustik der Abteikirche einen gregorianischen Jesus-Hymnus des 12. Jahrhunderts und knüpfte daran mit einem Responsorium Palestrinas an. Auch rhythmische Herausforderungen wie das „Nova! Nova!“ meisterte er souverän.

 

Viele Gesangssolisten taten sich in diesem Jahr sehr positiv hervor: Mose Marius Müller (6a) mit glockigem, hellem Knabensopran, Louise Müller (9b) mit schönem, warm timbriertem Mezzo, sowie Michelle Feick (9a), Kristina Kaulbach (9b), Sandra Balcerzak (9c) und Julia Pötsch (10a), die hervorragend von der neu formierten Band unter der Leitung von Sarah Mies begleitet wurden. Zusammen mit dem Chor erklangen drei bekannte „Neue Geistliche Lieder“.

 

Auch die Big Band unter der Leitung von Christoph Mohr hat ein erstaunliches Niveau erreicht, wie zum Abschluss des Konzerts einmal mehr zu erleben war. Die einzelnen Beiträge waren ausgezeichnet einstudiert und alle Beteiligten waren auf den Punkt „adventlich beswingt“.

 

Vielleicht ist der humanistische Bildungsansatz, der den Menschen ins Zentrum der Betrachtung rückt und ihn mehr lernen und vor allem erfahren lassen will als nur reines Wissen, doch nicht so schlecht? Das Marienstatter Adventskonzert jedenfalls vermochte es, bei den Zuhörern das Gefühl anzusprechen und zu großer Freude zu verhelfen. „Gaudete! – Freut euch!“ Der kräftige Beifall des Publikums brachte das zum Ausdruck.

 

Johannes Effertz-Wolff









Presseecho

18.12.09

Schüler bekundeten musikalisch: "Jesu, meine Freude!"

Adventskonzert des Marienstatter Gymnasiums begeisterte zahlreiche Zuhörer in der Abteikirche



Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!



Besucher:12626



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Busverbindungen am Freitag, 21.06.19

Die Unternehmen WesterwaldBus und RMV fahren am Freitag nach Fronleichnam, 21.6.2019, mit einem Sonderfahrplan. Neben den geringfügig geänderten Abfahrtszeiten konnten dabei nun leider auch nicht alle Ortschaften eingebunden werden (Pläne siehe unten).

Die Busunternehmen Auto-Müller, FriBus und Meso and more fahren an diesem Tag nach ihrem regulären Fahrplan. <mehr>

 



Sonderfahrplan_270.pdf
RMV_am_21.06.2019.pdf


Herzliche Einladung zum Sommerkonzert am Dienstag, 25.06.19, 19.00 Uhr (Mensa)





Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Anmeldungen
für die 7. Klassen
des kommenden Schuljahrs

Neuanmeldungen zur Klasse 7 für das Schuljahr 2019/2020 sind am Dienstag, 25. Juni 2019, 14.00 bis 16.00 Uhr im Sekretariat unserer Schule möglich. Der Leiter der Mittelstufe, Martin Kläsner, steht für Informationen und Beratung zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen sind: Familienstammbuch, Kopien der letzten Zeugnisse (Klassen 5 und 6) und ein Passbild. Die Empfehlung der abgebenden Schule ist bei der Anmeldung gewünscht.



Versand Marienstatt aktuell

Versehentlich wurde das Marienstatt aktuell vergangenen Freitag nicht an eine verdeckte Verteilerliste (als Blindcopy) versendet. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Im kommenden Schuljahr erfolgt der Versand über eine Newsletter-Anwendung, die in die Homepage integriert ist und solche "Pannen" ausschließen wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:28163683