HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljubiläum 1910 bis 2010Jubiläums-Schulfest100-Jahre-RevueEhemaligen-PodiumsdiskussionEhemaligenkonzertFestakadamieTheater: Märchen von den InselnBauerndiplomAusbildung der SchulbusbegleiterSuchtpräventionGutenberg-MarathonKonzertreise ÖsterreichErklärung "Missbrauch"AbiturfeierMozart und Kelly ClarksonAktion SchutzengelAktiv für HaitiUnsere ersten ReferendareRegionalentscheid HandballMobiles Planetarium in "Nawi"Schulinterne SportturniereAdventskonzert 2009"Faszination Technik"White Horse TheatreFeuerwehrübung MSS 11Tag der PhysikPatenschaftler in BratislavaHandballturniere"Tag der offenen Tür" 2009Benediktinisches LehrertreffenAbi-Aktion beim Pimpfe-Markt"Zeitzeugen": 20 Jahre MauerfallSerenade (4.11.09)AIDS-Graffiti der Patenschaft"Haus der Geschichte""Nightfever" (12.09.09)Sport-Fortbildung Skiken"Achtung, Auto!"94 neue FünferNeue KollegenDienstjubiläenSchuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Sternstunden im Nawi-Unterricht der 5. Klassen:
Mobiles Planetarium




„Vom ganz Kleinen und ganz Großen“ lautet das aktuelle Thema im Nawi-Unterricht der 5. Klassen und dient der ersten Begegnung mit Strukturen und Größenordnungen des Mikro- und Makrokosmos. Nachdem die Schüler die Zelle als Grundbaustein der belebten Natur kennengelernt haben, machen sie sich nun auf, die unendlichen Weiten des Weltalls zu entdecken. Hierzu wurde vom Fachbereich Nawi mit Mitteln des Fördervereins der Besuch eines mobilen Planetariums der Sternwarte Sessenbach organisiert. Innerhalb einer Doppelstunde hatten die Schüler so Gelegenheit, auf eindrucksvolle Weise viel Neues über unser Universum zu erfahren. Im Blickpunkt standen hierbei vor allem der Aufbau unseres Sonnensystems sowie die Orientierung am nächtlichen Sternenhimmel. Unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Klaus Völkel ging die Reise ausgehend vom derzeitigen Stand der erdnahen Planeten hin zu fernen Galaxien. Sternbilder und die dazugehörigen mythologischen Figuren wurden gedeutet und viele spannende Details zu den Planeten erläutert. Sehr anschaulich erhielten die Schüler so eine Ahnung von der unvorstellbaren Größe des Universums und der Einzigartigkeit der Bedingungen auf unserem Planet Erde, unter denen sich so vielfältiges Leben entwickeln konnte. Natürlich durften Fragen nach Schwarzen Löchern und der Möglichkeit, dass es irgendwo da draußen noch weiteres Leben gibt, nicht fehlen. Die Vielzahl der gestellten Fragen machte deutlich, dass der Weltraum und die damit verknüpften Fragen nach unserer Existenz eine ungebrochene Faszination auf die Schüler ausübt und sie sicher noch über den Unterricht hinaus beschäftigen wird.

Burkhard Bockmühl, Melanie Strauch, Jürgen Gerthold



Weitere Bilder

 

 

Zu den weiteren Bildern in der Fotogalerie gelangen Sie mit einem Klicken in das Bild!



Besucher:8416



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27481008