HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der SchuljahreSchuljahr 2017/18Schuljahr 2016/17Schuljahr 2015/16Schuljahr 2014/2015Schuljahr 2013/2014Schuljahr 2012/2013Schuljahr 2011/2012Schuljahr 2010/2011Schuljahr 2009/2010Schuljubiläum 1910 bis 2010Jubiläums-Schulfest100-Jahre-RevueEhemaligen-PodiumsdiskussionEhemaligenkonzertFestakadamieTheater: Märchen von den InselnBauerndiplomAusbildung der SchulbusbegleiterSuchtpräventionGutenberg-MarathonKonzertreise ÖsterreichErklärung "Missbrauch"AbiturfeierMozart und Kelly ClarksonAktion SchutzengelAktiv für HaitiUnsere ersten ReferendareRegionalentscheid HandballMobiles Planetarium in "Nawi"Schulinterne SportturniereAdventskonzert 2009"Faszination Technik"White Horse TheatreFeuerwehrübung MSS 11Tag der PhysikPatenschaftler in BratislavaHandballturniere"Tag der offenen Tür" 2009Benediktinisches LehrertreffenAbi-Aktion beim Pimpfe-Markt"Zeitzeugen": 20 Jahre MauerfallSerenade (4.11.09)AIDS-Graffiti der Patenschaft"Haus der Geschichte""Nightfever" (12.09.09)Sport-Fortbildung Skiken"Achtung, Auto!"94 neue FünferNeue KollegenDienstjubiläenSchuljahr 2008/2009Schuljahr 2007/2008Schuljahr 2006/2007Schuljahr 2005/2006Schuljahr 2004/2005




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Handball WK IV der Jungen
beim Regionalfinale „Jugend trainiert für Olympia“




Nach dem Sieg im Kreisfinale waren wir alle gespannt, was uns am 09.02.2010 in Bendorf erwarten würde. Unterstützt wurde die Jungenmannschaft der Handball-AG – den Freiraum der Regeln der WK IV nutzend – von Carina Uehre aus der 7c.

Mit der noch sehr jungen Mannschaft – jung an Jahren (1997 und jünger) und jung an Erfahrung (die Handball-AG besteht erst ein halbes Jahr) - trafen wir im ersten Spiel des Turniers zunächst auf den Gastgeber. Schon beim Einspielen sahen wir die ersten Unterschiede…und das Ergebnis verdeutlichte den Klassenunterschied: 12:3 verloren! Als wir nun die Mannschaften Altenkirchen gegen Meisenheim auf dem Spielfeld sahen, wurde uns sofort klar: Kämpfen bis zum Schluss und die zu erwartende Niederlage als Lehrstunde sehen! Doch das ist leicht gesagt, wenn der Trainer als Ansporn ausgibt: „Wenn ihr gegen Meisenheim mehr als ein Tor werft und weniger als 20 Tore bekommt, dann seid ihr gut …“ Nach sieben Minuten warfen wir das erste Tor und die gesamte Mannschaft schaute zum Trainer: Daumen hoch! Als dann noch zwei weitere Tore geworfen wurden, freute sich die Halle mit uns („Mitleid bekommt man umsonst!“ oder „Sympathie mit dem des „Underdog““?). Und da wir nur 16 Gegentore einstecken mussten (Danke, Marijan!), war es ein gelungenes Spiel im Rahmen unserer Möglichkeiten. Nachdem die Spieler von Altenkirchen trotz starker Gegenwehr zwei Niederlagen einstecken mussten, keimte ein wenig Hoffnung in uns auf: Die anderen Mannschaften spielen auch nur Handball! Also gaben wir in unserem letzten Spiel gegen Altenkirchen noch einmal unser Bestes, mussten aber leider eine Niederlage mit zwei Toren hinnehmen („Wer hat denn ZWEI unserer 7-Meter-Würfe nicht verwandelt?“).

Am Ende des Turniers spielten dann die beiden Favoriten aus Bendorf und Meisenheim ein echtes Endspiel, bei dem sich die mit vier (!) Betreuern angereisten Spieler aus Meisenheim dann doch deutlicher als erwartet mit 16:9 durchsetzen und sich so für das Landesfinale qualifizieren konnten. Herzlichen Glückwunsch!

 

Für unsere Mannschaft spielten: Jan Panthel und Jakob Schütz (beide 6a), Marijan Schlösser und Leonard Werz (beide 6c), Thomas Neuß (7a), Sebastian Rosenbauer und Jannik Zeuner (beide 7b), Marek Thiel und Carina Uehre (beide 7c).

 

Ein großer Dank für eure Einsatzbereitschaft und die Freude am Spielen!

Und im nächsten Jahr treten wir wieder an!

 

Udo Rosinski



Besucher:8349



+++ Neue Stundenpläne (gültig ab Dienstag, 29.01.19) in den Login-Bereichen +++

Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20190104.pdf


Oberstufe 2019/2020

Die Anmeldung für die Oberstufe ist vom 4. bis zum 28. Februar 2019 möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin im Sekretariat (02662/969860)!



Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Ehemaligenturnier

Herzliche Einladung zum traditionellen Fußballturnier der Ehemaligen am Sa, 16.03.2019!

Nähere Information (Anmeldung, Ablauf) zum Download:


Einladung-Ehemaligenturnier.pdf


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:26577499