HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2018/2019Panoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Ausgabe 10 (Jun. 2010)Ausgabe 9 (Apr. 2010)Die TafelRezension zu Goethes "Werther"Filmkritik "Blind Side"DinosauriershowLachen erlaubt!Nintendo WiiKonzertfahrt ÖsterreichDas HABBO-HotelDVD-Tipp "Zurück in die Zukunft"Schuss - aber nicht Schluss!Alles über DelfinrettungAusgabe 8 (Dez. 2009)Ausgabe 7 (Okt. 2009)"Ein Jahr USA" -SeriePanoptikum 2008/2009Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Dinosaurier – Im Reich der Giganten


T-Rex und Co. hautnah erleben

von Philipp Leyendecker (6b)

 

Seit dem 3. Dezember 2009 gehen die Dinos auf Deutschlandtournee und ich war live dabei in Köln. „Dinosaurier – Im Reich der Giganten“ ist eine Show, bei der die Dinos wieder zum Leben erweckt werden. Durch verblüffende Techniken, welche in den Urzeitkreaturen stecken, sehen sie auf der Bühne aus wie in einer Computeranimation. So können die Dinosaurier, die teilweise über zwölf Meter groß sind, ihre Schwänze, Hälse, Beine und Köpfe fließend hin- und herbewegen.

Die Show fängt vor etwa 165 Millionen Jahren an und erzählt davon wie im Laufe der Zeit die verschiedensten Dinosaurierarten entstehen. Währenddessen wird man von einem Forscher begleitet, der inmitten der gefräßigen Tiere herumläuft und gewisse Sachen erklärt.

 

Fazit: Die Eintrittskarten sind zwar recht teuer, aber die 45 Euro pro Person lohnen sich wirklich. Ich bin mit der Show sehr zufrieden, denn sie bietet Action, Spannung und sogar ein paar kleine Lacher.

 


Besucher:004770



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Die MSS 11 + 12 fahren nach Taizé



Die diesjährige Reise nach Taizé findet vom 10. bis 18. August 2019, also am Ende bzw. nach den Sommerferien statt.

Anmeldeschluss: 1.6.2019


Download

Taize-Flyer_2019.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27937848