HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2018/2019Panoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Panoptikum 2009/2010Ausgabe 10 (Jun. 2010)JubiläumstextePassionsspiele 2010K.O. in der ersten Runde"Dia duit!"Fußball-WM 2010Interview: Christian BoeInterview: Sarah FaßbenderTage der OrientierungWusstet ihr schon, dass...?Ein Tag beim Judo"Like a Satellite"Satire: Was ist ein Hund?Wanderreiten mit HenrikePlan B für die LiebeZu scharf um wahr zu seinFreddy KruegerFC Bayern MünchenDVD-Kritik: WickieDVD-Kritik: AvatarSpieletipp: PokemonSpieletipp: ZeldaAusgabe 9 (Apr. 2010)Ausgabe 8 (Dez. 2009)Ausgabe 7 (Okt. 2009)"Ein Jahr USA" -SeriePanoptikum 2008/2009Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Filmrezension: Zu scharf, um wahr zu sein



Quelle: videobuster.de

von Sebastian Töllers (MSS 12)

 

Noch eine Romantikkomödie auf American-Pie-Niveau? Denkste! Die Besetzung von „Zu scharf um wahr zu sein" haut zwar einen sexistischen Witz nach dem anderen raus - aber stilvoll!

Bevor ich mir den Film ansah, war ich doch etwas skeptisch, da ich einige Tage vorher den Trailer gesehen hatte und mir Thematik und die Umsetzung ein wenig flach erschien. Das hat sich zum Glück nicht bestätigt. Mit sehr viel Gefühl für den richtigen Moment, um einen Gag abzufeuern hat Mr. Smith mich doch für seinen Film begeistern können. Ein wirklicher Loser-Typ, der eine Traumprinzessin abkriegt? Normalerweise ist es im Film ja eher umgekehrt, das Zimmermädchen kriegt den Spitzenpolitiker (Manhattan Love Story). Das oder etwas Vergleichbares wird sich der Autor wohl gedacht haben und stellt das ganze Gefüge auf den Kopf. Zum Glück tut er das aber nicht auf American-Pie-Niveau, wo es nur darum geht möglichst schnell entjungfert zu werden. Ein wirklich tiefgründiger Film ist es trotzdem nicht, aber die „Hässliches-Entlein-Thematik" greift er doch wunderbar auf und vermittelt dem Zuschauer, dass es doch auf die inneren Werte ankommt. Als pädagogischer Film für Kinder allerdings nicht empfehlenswert, da einige Witze doch schon ziemlich tief unter der Gürtellinie zünden, aber das verrät einem ja auch schon die FSK 12.

 

Fazit: Alles in Allem lustig, unterhaltsam uns sehenswert!

 


Besucher:005545



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27466831