HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilKoordinaten unserer SchuleWortelkamp-Kreuz im FoyerZisterzienser machen SchuleG8GTSSprachenprofilPräventionskonzeptSozialpraktikum "Compassion"PatenschaftenPatenschaft aktuellUnsere PatenkinderRückblick auf AktivitätenAbi-AktionenSchulseelsorgeSchulsozialarbeitTaizé-FahrtPartnerschulen / Austausch"Marienstatt unterwegs"Schülerzeitung "Panoptikum"SchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Ausgezeichnete Patenschaft

Die Kindernothilfe, die uns unsere Patenkinder vermittelt, hat 2009 als Organisation ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert. In der Festschrift werden langjährige und beispielhafte Paten aus verschiedenen Bereichen wie Familien, Gemeinden, Unternehmen und Schulen vorgestellt. Es ist sehr erfreulich, dass dabei die Wahl auch auf unser Marienstatter Gymnasium gefallen ist, das schon seit nunmehr mehr als 30 Jahren ununterbrochen Kinder in der „Dritten Welt“ unterstützt und in dem mittlerweile jede Klasse der Jahrgangsstufen 5 bis 10 ihr eigenes Patenkind hat. Auf der Homepage der Kindernothilfe wird jetzt auch über unsere Arbeit berichtet, diese sehr schön gestaltete Seite findet sich unter www.kindernothilfe.de / Schüler und Lehrer / Aktionsbeispiele. Darüber hinaus waren Vertreter unseres Patenschaftsteams im März nach Duisburg zur offiziellen Jubiläumsfeier eingeladen, bei der Bundeskanzlerin Angela Merkel die Festrede hielt.

Wir freuen uns sehr über die große Anerkennung unserer Arbeit und die Auszeichnung der Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe.

 

Herzlichen Dank für alle Unterstützung von der ganzen Schulfamilie auch in diesem Jahr!

 

Ulrike Becher-Sauerbrey

und das Patenschaftsteam

 










Presseberichte aus der Westerwälder Zeitung


09.10.09

Globale AIDS-Problematik nicht aus den Augen verlieren

Bunter Graffiti-Hinweis der Marienstatter Schülerinnen am Hachenburger Bahnhof



08.12.08

Patenschaften und Benefizaktion

Kindernothilfe dankt Gymnasium Marienstatt



25.09.08

Schüler unterstützen Projekt in Indien

Arbeitskraft der Marienstatter Gymnasiasten für die Kindernothilfe in der "Aktion Kidz"



05.12.07

Dauerhafte Partner der Kindernothilfe

Marienstatter Gymnasiasten sind nur ein Beispiel für eine jahrzehntelange Unterstützung



26.03.04

Kindern in Armut Hoffnung geben

25 Jahre Patenschaftsarbeit in Marienstatt - Schüler unterstützen mit Kindernothilfe und sind beim "Tag der Staubengel" aktiv


Besucher:05051


Login


Benutzername:


Password:




Achtung: Neue Busverbindungen

Bitte beachten Sie die kurzfristigen Änderungen in/aus Richtung Betzdorf... mehr



Jahresterminplan

Jahresterminplan20180903.pdf


Neues Mensa-Abrechnungssystem


Durch Klick auf das meal-O-Symbol gelangen Sie zum individuellen Login für unser neues Abrechnungssystem. Die Zugangsdaten wurden mit einer Anleitung (Muster siehe unten) und Hinweisen zum Essen in unserer Mensa allgemein ausgegeben.


Anleitung_meal-o_2018_06.pdf
Anmeldung_Mensa-Halbtagsschule.pdf
Anmeldung-Mensa-MSS.pdf

Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie weitere Informationen zur Mensa



BELF Marienstatt

Herzliche Einladung zum nächsten "lokalen Treffen" des Benediktinischen Elternforums am 29.01.2019 im Katholischen Pfarrhof, Hachenburg.





Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage, etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.

 



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:25921837