HomepageInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2018/2019Panoptikum 2017/2018Panoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Ausgabe 14 (Jun. 2011)Ausgabe 13 (Mär. 2011)Ausgabe 12 (Dez. 2010)Adventskalender 2010Ausgabe 11 (Nov. 2010)RomwallfahrtStudienfahrt 2010Wer steckt dahinter?TaizéSchulende und Schulanfang52. VorlesewettbewerbIch-einfach unverbesserlichKonzert David GarrettFilmkritik: BeilightComicsBuchtipp: HundewinterLego Star Wars IILego ECHO-BASISSpieletipp: PokemonDie drei FragezeichenAction Replay DSHausmeisterstandGastartikel: iPod TouchGastartikel: HandballPanoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Sozialfonds

Der Förderverein unterstützt alljährlich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Schwierigkeiten bei der Finanzierung außerunterrichtlicher Aktivitäten, z.B. Schulfahrten, Wandertage etc., haben.

Der Ansprechpartner für diesen Fonds ist Herr Pulfrich, den sie gerne mit marienstatt[a]pulfrich.com kontaktieren können.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.




Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Filmkritik: Beilight – Bis(s) zum Abendbrot



Quelle: beilight-biss-zum-abendbrot.de

von Franziska Helmer (10a)

 

Wer kennt sie nicht, die „Twilight“-Saga? Und, mal ganz ehrlich, wem ist die Diskussion „Bist du Team Edward oder Team Jacob?“ noch nicht auf die Nerven gegangen?

Vor einiger Zeit gab es in den Kinos eine Parodie auf die ersten beiden Teile der Serie. Bella heißt Becca, die Cullens werden zu den Sullens. Und schon ist man mitten drin im Geschehen: Becca zieht zu ihrem Vater Frank (= Charlie) nach Sporks (= Forks) und besucht dort die Highschool, wo sie den mysteriösen Edward Sullen und dessen schwer ineinander verliebte Adoptivgeschwister Rosayln, Alex, Jeremiah und Iris kennen lernt. Es stellt sich heraus, dass Edward, den Becca erst für einen Jonas-Brother hält, und seine Familie Vampire sind. Obwohl sie sich schon lange von Tierblut ernähren, können sie bei Bellas Blut (fast) nicht widerstehen.

Und dann gibt es auch noch den smarten Jacob, der seit seiner Pubertät Katzen auf allen vieren nachjagt, immer dichteres Fell am ganzen Körper bekommt und sich nur in seinem tanzenden Rudel stark fühlt.

Schließlich stellt sich die alles entscheidende Frage: Für wen wird sich Becca entscheiden? Für ihre große Liebe, den freakigen Blutsauger Edward, oder doch für den süßen, wenn auch etwas schizophrenen Jacob?

 

Fazit: Manchmal etwas übertrieben, aber mit einigen Lacheffekten. Sehenswert, auch als Fan der Twilight-Saga!

 


Besucher:007099



Login


Benutzername:


Password:




WebUntis

Weiterleitung zu WebUntis.

Diese neue (auch als App verfügbare) Form des digitalen Stundenplans ist zunächst nur für das Kollegium verfügbar und wird nach einer Testphase auch für die Eltern und Schüler eingeführt.



Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180313.pdf


Mensa

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan und weitere Informationen zur Mensa.

Mit folgendem Link gelangen Sie zum Abrechnungssystem Meal-o.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Besucher:27428931