HomepageG8GTSInfos für den SchulalltagEreignisse im SchuljahrSchulgemeinschaftSchulprofilUnterrichtsfächerArbeitsgemeinschaftenSchülerzeitung "Panoptikum"Das TeamPanoptikum 2016/2017Panoptikum 2015/2016Panoptikum 2014/2015Panoptikum 2013/2014Panoptikum 2012/2013Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2011/2012Panoptikum 2010/2011Ausgabe 14 (Jun. 2011)Ausgabe 13 (Mär. 2011)Ausgabe 12 (Dez. 2010)Adventskalender 2010Ausgabe 11 (Nov. 2010)RomwallfahrtStudienfahrt 2010Wer steckt dahinter?TaizéSchulende und Schulanfang52. VorlesewettbewerbIch-einfach unverbesserlichKonzert David GarrettFilmkritik: BeilightComicsBuchtipp: HundewinterLego Star Wars IILego ECHO-BASISSpieletipp: PokemonDie drei FragezeichenAction Replay DSHausmeisterstandGastartikel: iPod TouchGastartikel: HandballPanoptikum 2009/2010Panoptikum 2008/2009Panoptikum LiteraturPanoptikum ServicePanoptikum ArchivPanoptikum KontaktPanoptikum NewsletterSchülervertretungSchulelternbeiratBenediktin. SchulnetzwerkFördervereinEhemalige MarienstatterPresseFotogalerienArchiv der Schuljahre


Abi-Aktion 2018

Die Abi-Aktion 2018 möchte die Diakonie im Westerwald sowie die Familien von zwei Mitschülern unterstützen - nähere Informationen finden Sie hier.

Falls Sie die Aktion durch Spenden unterstützen möchten, können Sie folgende Bankverbindung nutzen:

Kontoinhaber/in:

Christina Schwuchow

IBAN:

DE79573918000013460108

BIC:

GENODE51WW1

 

 





Das Private Gymnasium Marienstatt ist Mitglied in der Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition (ODIV – Ordensdirektoren-vereinigung).


Schulende und Schulanfang

von Marie-Lenya Gerb (5b)

 

Wir. die neue fünfte Klasse, hatten vor etwa fünf Monaten Schulende der Grundschule. Alle vierten Klassen mussten Abschied nehmen, es war für manche Kinder schwer, weil sie vielleicht alleine zur neuen Schule gegangen sind. In allen Schulen wurden Feste veranstaltet, es wurden Tänze und Lieder aufgeführt, eins heißt zum Beispiel „Alte Schule, altes Haus“. Außerdem hat meine Schule in Wissen ein Musical aufgeführt, es hieß „Eine Freundschaft in der Savanne“. Dort wurde gezeigt, dass man Streit auch anders lösen kann, zum Beispiel mit Reden und ohne Gewalt. Nach den sechs Wochen Sommerferien kamen wir nach Marienstatt und alles war so aufregend. Als wir in die Klasse kamen, fanden die meisten sofort Freunde, doch manche blieben alleine zurück und fanden erst keine Freunde, doch nach ein paar Tagen sah die Welt schon wieder anders aus. In den kommenden Schultagen wurde es besser und besser. Jetzt nach den Herbstferien kennen wir uns besser aus als am Anfang.

 


Besucher:004595


Login


Benutzername:


Password:




Jahresterminplan

Jahresterminplan-20180116.pdf


Schriftliches Abitur

Abiturienten, die wegen der angekündigten Schneefälle unsicher sind, ob sie die Schule an den Prüfungstagen pünktlich von ihrem Wohnort aus erreichen können, bietet das Gästehaus des Kloster (Telefon 02662/9535-255 oder 9535-0) eine Übernachtungsmöglichkeit an.



Marienstatt bleibt bunt

Das Schullogo des Gymnasiums Marienstatt zeigt ein graues Quadrat und zwei geschwungene Linien, die über die Grenzen dieses Quadrats hinausgehen. Diese, so Abt Andreas, sollen das Schulmotto symbolisieren: „Über die Grenzen bloßen Wissens hi-naus.“ Gerade in Zeiten von Social Media, Fake News und „Alternativen Fakten“ lohnt es sich, dass wir als Schulgemeinschaft uns der Bedeutung dieses Mottos noch einmal bewusst werden. mehr



Aktueller Speiseplan
und weitere Infos zur Schulmensa

Hier finden Sie alle Informationen zur Mensa



Besucher:20363666