Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
Sekretariat: 02662 / 9 69 86-0

Bücher des Monats

Bücher des Monats November

Rosie und der Urgroßvater

von Monika Helfer und Michael Köhlmeier

Die Geschichte vom Wunder, als in einem bitterkalten Winter die Tiere mit ins Haus des Pferdehändlers ziehen durften und sich sogar Katzen und Mäuse vertrugen.

Die Geschichte von der kleinen Sophie, die immer die Wahrheit sagte, was ihr gar nicht gut bekam.

Rosies Urgroßvater kennt noch die liebenswert-klugen, traurig-komischen jüdischen Geschichten aus seiner österreichischen Heimat, und er kann sie wunderbar erzählen.

 

Plötzlich war ich im Schatten

von Ela Aslan

Mit zwölf Jahren verlässt Ela ganz allein ihre Heimat. Ihre Eltern und Geschwister warten bereits im Ausland auf sie. Dort sollen sie nun leben, denn Elas kurdischem Vater droht in der Türkei Gefängnis – zurückkehren ist unmöglich.

Mit einer unerschütterlichen Zuversicht und Kraft erzählt Ela vom Suchen und Finden ihrer neuen Heimat Deutschland.

Bücher des Monats Oktober

Erebos 2

von  Ursula Poznanski

Als Nick auf seinem Smartphone ein vertrautes Icon in Gestalt eines roten E entdeckt, glaubt er zuerst an einen Zufall. Aber dann wird ihm klar: Erebos hat ihn wiedergefunden. Der sechzehnjährige Derek hingegen ist nur kurz misstrauisch, als das rote E auf seinem Handy aufleuchtet. Zu spät begreift er, dass er selbst zu einer Spielfigur geworden ist. Und dass es um viel mehr geht, als er sich je hätte vorstellen können.

Befreit – Wie Bildung mir die Welt erschloss

von Tara Westover

Tara Westover, Jahrgang 1986, ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Zehn Jahre später kann sei eine beeindruckende akademische Laufbahn vorweisen. Aufgewachsen im ländlichen Amerika, befreit sie sich aus einer ärmlichen, archaischen sowie von Paranoia und Gewalt geprägten Welt – durch Bildung, durch die Aneignung von Wissen, das ihr so lange vorenthalten worden war.

Bücher des Monats September

Die Duftapotheke von Anna Ruhe

In der alten Villa riecht es seltsam – nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt.

Im verborgenen Teil der Villa findet Luzie mit ihrem Bruder und dem Nachbarsjungen einen Raum, gefüllt mit zahllosen Duftflakons, in denen nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren schlummern…

 

Ausnahmezustand – Reisen in eine beunruhigte Welt

von Navid Kermani

Es ist die Welt hinter Lampedusa: der Krisengürtel, der sich von Kaschmir über Pakistan und Afghanistan bis in die Arabische Welt und noch an die Grenzen und Küste Europas erstreckt.

Von dieser Region berichtet Navid Kermani, von unserer unmittelbaren Nachbarschaft, so fern sie unserem medialen Bewußtsein auch erscheint.

Wie von Zauberhand gelingt es ihm dabei, einzelne Schicksale und Situationen so lebendig werden zu lassen, dass schlagartig weltpolitische, ja existentielle Problemlagen deutlich werden, die uns unmittelbar berühren.

 

Demnächst

10.12.20 – Marienstatt

Studiennachmittag Digitalisierung

14.12.20 – Basilika, 19.30 Uhr

Adventskonzert muss leider ausfallen

14.12.20 – Marienstatt

Notenschluss 12

14.12.20 – Marienstatt

Bewerbertraining 12

nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum