Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
Sekretariat: 02662 / 9 69 86-0
Loginbutton Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden
Abbrechen
Suchbutton Suche

Musiker läuten den Sommer ein

Gemäß einer langjährigen Tradition lud auch in diesem Schuljahr der Fachbereich Musik zum Sommerkonzert in die Schulmensa ein. Dieser Einladung folgten zahlreiche Musikfreunde, die den musikalischen Darbietungen begeistert zuhörten.

Nach der Begrüßung durch Musiklehrer Martin Wanner bildeten die Musikbeiträge „Basic Basie“, „Martinique“ sowie „Mercy, Mercy, Mercy“ der Big Band, geleitet von Christoph Mohr, den Auftakt des Abends. Mit J. Rutters „Deep Peace“ und P. Simons „Bridge over troubled water“ setzten der Chor der Jahrgangsstufen 5 bis 12 sowie die Band mit ihrem Bandleader Tobias Hünermann einen besonderen musikalischen Akzent. Auch begeisterten die Ensembles u.a. mit den Stücken „Something Beautiful“, „Good News“ oder „Fast Break“ von J. Edmondson.

Neben der Musik sah das Programm auch Preisverleihungen vor, denn in den letzten Wochen und Monaten haben sich viele Schülerinnen und Schüler in den Fächern Latein, Griechisch, Mathematik und Sport auf eine besondere Art und Weise engagiert. So erhielt Carla Frenzel (MSS 11) eine Auszeichnung für ihren Erfolg beim Wettbewerb „Certamen Rheno-Palatinum“, bei dem sie es in die zweite Runde geschafft hat. Weitere 22 Nachwuchsmathematiker ehrte Wilfried Marenbach für ihre guten Leistungen im Landeswettbewerb Mathematik 2018, dem Wettbewerb „Mathe im Advent 2018“ und dem Känguru-Wettbewerb 2019. Für den erreichten 4. Platz im Bundesfinale zeichnete Sportlehrerin Hannelore Hintz die beiden Marienstatter Tischtennismannschaften aus.

In der zweiten Hälfte des Abendprogramms präsentierte die Band das Stück „Heralding Sounds“, das Musiklehrer Tobias Hünermann eigens für seine Band geschrieben hat. Schwungvolle Klänge verbreitete der Chor, unterstützt durch die Band, mit „Money, money, money“ und „Mamma Mia“. Nach der fulminanten Darbietung von S. Kupkas „What is hip“ durch die Big Band richtete Schulleiter Andreas Wiemann-Stuckenhoff sein Wort an die anwesenden Musikfreunde und dankte den zahlreichen Schülerinnen und Schülern, die sich in den letzten Wochen neben allen anfallenden Ereignissen im Schulalltag in ihren Ensembles engagiert und dieses gelungene Sommerkonzert gestaltet haben.

Für das leibliche Wohl an diesem Abend sorgte das Abi-Aktionsteam 2020, das mit dem Verkauf von kalten Getränken auf das Spendenvorhaben im Juli 2020 aufmerksam machte.

Demnächst

07.12.19 – Uni Kaiserslautern

Tag der Physik

Teilnahme am Tag der Physik der Technischen Universität Kaiserslautern

12.12.19 – Marienstatt

Berufsinformation 11

13.12.19 – Kirchähr

Probenwochenende

16.12.19 – Annakapelle, A 307

Workshop Teilchenphysik Physik LKs MSS 11, 12

Herr Prof. Ivor Fleck von der Universität Siegen besucht Marienstatt mit seiner …

nach oben