Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
Sekretariat: 02662 / 9 69 86-0
Loginbutton Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden
Abbrechen
Suchbutton Suche
Förderverein
Förderverein
Förderverein

Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen

Wir unterstützen das Schulleben

„Förderkreis des Privaten Gymnasiums der Zisterzienserabtei Marienstatt e. V.“ – so hieß unser Verein bei der Gründung 1970. Seinerzeit hatte er sich schon die Aufgabe gestellt, die Schule bei der Verwirklichung ihrer Bildungsziele zu unterstützen. Im Sommer 2010 konnten wir neben dem 100-jährigen Schuljubiläum auch das 40-jährige Bestehen unseres Vereins feiern. Vor mehr als zehn Jahren wurden dann auch Freunde und Ehemalige im Namen aufgenommen, und der Verein erhielt seinen heutigen Namen „Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Privaten Gymnasiums der Zisterzienserabtei Marienstatt … + MEHR

„Förderkreis des Privaten Gymnasiums der Zisterzienserabtei Marienstatt e. V.“ – so hieß unser Verein bei der Gründung 1970. Seinerzeit hatte er sich schon die Aufgabe gestellt, die Schule bei der Verwirklichung ihrer Bildungsziele zu unterstützen. Im Sommer 2010 konnten wir neben dem 100-jährigen Schuljubiläum auch das 40-jährige Bestehen unseres Vereins feiern. Vor mehr als zehn Jahren wurden dann auch Freunde und Ehemalige im Namen aufgenommen, und der Verein erhielt seinen heutigen Namen „Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Privaten Gymnasiums der Zisterzienserabtei Marienstatt e.V.“.

In der Festschrift zum 75-jährigen Bestehen der Schule findet sich folgender Satz: „Freunde erweisen sich in der Not. Kein Mensch kann ohne Freunde leben. Keine Schule überlebt ohne Freundeskreis. Dem Förderkreis des Gymnasiums Marienstatt ist es zu danken, dass die Schulausstattung auf ein vertretbares Niveau angehoben werden konnte“. Dies hat bis heute nicht an Bedeutung verloren, die Aufgabe wird von Jahr zu Jahr wichtiger. AGs, Schulbibliothek, Austauschfahrten (St. Petersburg, Zevenkerken, Pécs), SV-Seminare, Begegnungstage, Unterstützung bedürftiger Schülerinnen und Schüler („Sozialfonds“),  – all das und vieles mehr wäre ohne Unterstützung durch den Förderverein nicht realisierbar. Auch die Erstellung und der Druck jener Festschrift sind durch Fördermittel erst ermöglicht worden. Vielleicht ist sie in späteren Jahren eine Quelle der Information und der Erinnerung.

„Leben und Lernen an der Schule zeitgemäß und abwechslungsreich gestalten“, so könnte die Aufgabe des Vereins auf einen Punkt gebracht werden. Doch dazu bedarf es als wichtigster Komponente einer stabilen Anzahl von Mitgliedern. Und darin sehen wir immer wieder eine Motivation für unsere Arbeit. Es geht uns um die kontinuierliche Sicherstellung einer soliden Basis für den Verein mit seiner Zielsetzung.

Gerade in einer wirtschaftlich immer schwieriger werdenden Zeit schaffen es immer weniger Familien, den gesellschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden. Daher bekommt der Sozialfonds zur gezielten Einzelförderung eine immer größere Bedeutung, weil der normale Schulalltag mit Kosten beispielsweise für Klassenfahrten von einer ständig wachsenden Zahl Eltern nicht mehr finanziert werden kann.

Im Schulbrief von 1970 findet sich im Zusammenhang mit der Gründung des Förderkreises folgender Eintrag: „Fast alle Eltern sind diesem Verein beigetreten.“ Davon sind wir heute leider weit entfernt. Wir hoffen aber auf und freuen uns über zahlreiche neue Mitglieder aus der Elternschaft, aber auch aus der erfreulich großen Zahl der Freunde und Ehemaligen des Gymnasiums.

Dr. Frank Grieß, Vorsitzender des Fördervereins

- WENIGER

Helfen Sie dabei mit

Auch im laufenden Schuljahr ermöglicht der Förderverein wieder zahlreiche bewährte Aktivitäten und pädagogisch und didaktisch notwendige Anschaffungen und unterstützt die Arbeit in der Schule mit insgesamt rund 20.000 EURO, die letztlich allen Schüler/innen zu Gute kommen. Dazu  tragen engagierte Eltern, Ehemalige und Freunde unserer Schule bei, die als Mitglieder oder durch Einzelspenden Mittel zur Verfügung stellen. 

Deshalb hier noch einmal meine Bitte: Treten Sie unserem Verein bei oder unterstützen Sie uns durch eine – auch zweckgebundene – Einzelspende und werben Sie mit! Eine Beitrittserklärung und die aktuelle Vereinssatzung finden Sie hier auf der Homepage oder auch im Sekretariat der Schule in konventioneller Papierform.

Sie wollen keinem weiteren Verein beitreten, aber trotzdem mithelfen, den Schulalltag Ihrer Kinder oder Enkel zu optimieren? Vielleicht wollen Sie auch nur bestimmte Bereiche, wie etwa Schulpartnerschaften oder die Bibliothek unterstützen, oder durch Ihre Unterstützung sicherstellen, dass auch Kinder aus sozial schwächeren Familien an Klassenfahrten o. ä. teilnehmen können. Sie können sicher sein, dass Ihre zweckgebundene Spende ausschließlich dem von Ihnen genannten Zweck zu Gute kommt. 

Spenden für die Arbeit in unserer Schule sind uns daher jederzeit herzlich über folgende Bankverbindung willkommen 

Förderverein des Privaten Gymnasiums Marienstatt

Sparkasse Westerwald-Sieg 

BLZ: 573 510 30

Konto-Nr.: 1 042 928 

IBAN: DE43573510300001042928

BIC: MALADE51AKI

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns auch über jedes neue Mitglied!

 

Vorstand


Dr. Frank Grieß

Vorsitzender Förderverein
Kontakt
Dr. Frank Grieß Vorsitzender
Dr. Beate Jüttner-Nauroth Stellvertreterin
Ingo Schneider Schatzmeister
Christoph Kempf Beisitzer
Andrea Weidenfeller Beisitzerin

Hinweise zu Spendenbescheinigungen

"Durch Freistellungsbescheid des Finanzamtes Altenkirchen-Hachenburg vom 06.06.2018 (Aktenzeichen 02/670/30884 KVI/2) ist der Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Privaten Gymnasiums der Zisterzienserabtei Marienstatt e.V. als gemeinnützig anerkannt."

Wenn Sie den Förderverein mit bis zu 200 Euro im Jahr unterstützen, benötigen Sie keine gesonderte Zuwendungsbestätigung von uns. Es reicht aus, wenn Sie den o. a. Hinweis auf die Gemeinnützigkeit zusammen mit einem Bareinzahlungsbeleg oder einer Buchungsbestätigung Ihres/eines Kreditinstituts, etwa in Form eines Kontoauszuges, mit Ihrer Steuererklärung beim Finanzamt vorlegen. Der Verwendungszweck sollte die Angabe „Spende“ oder „Mitgliedsbeitrag“ enthalten. 

Für darüber hinausgehende Zuwendungen ist als Nachweis eine vom Verein ausgestellte Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung) nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck erforderlich, die wir Ihnen bei Bedarf gerne ausstellen.

Kontaktieren Sie uns in diesem Fall gerne über foerderverein(at)gymnasium-marienstatt.de.

Mitgliederversammlung 2019

Neuer Vorstand und bewährte Förderzwecke

Am 4. April 2019 fand die diesjährige Mitgliederversammlung unseres Fördervereins statt. Da die dreijährige Amtszeit des Vorstandes abgelaufen war, wurde eine Neuwahl erforderlich. Herr Dr. Frank Grieß wurde als Vorsitzender wiedergewählt. Die stellvertretende Vorsitzende, Frau Andrea Weidenfeller, der Schatzmeister, Herr Peter Greiner, und die Beisitzerin, Frau Martina Märzheuser, standen für eine weitere Amtszeit in diesen Positionen nicht mehr zur Verfügung.
Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Frau Dr. Beate Jüttner-Nauroth.Mit Herrn Ingo Schneider (Abitur 1989) wurde ein Ehemaliger zum Schatzmeister gewählt. Herr Christoph Kempf wurde als Beisitzer wiedergewählt. Mit der Wahl der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden, Frau Andrea Weidenfeller, zur weiteren Beisitzerin wurde der Vorstand komplettiert.

Die Fördergelder verteilen sich auch in diesem Jahr auf verschiedenste Bereiche des Schullebens. Von Aquarium, Austauschmaßnahmen und AGs über die Lese-Rechtschreibförderung und die Schulbibliothek bis hin zur Zukunftswerkstatt konnten wieder Anschaffungen und Ereignisse unterstützt werden, die ohne Zutun des Fördervereins so nicht möglich wären. Eine ausführliche Übersicht der Zuteilung finden Sie im Downloadbereich sowie in Ausgabe 20/3 des Marienstatt Aktuell.

Ganz besonders sei an dieser Stelle nochmals auf Möglichkeiten der Förderung bei sozialen Härtefällen und der Unterstützung bedürftiger Schülerinnen und Schüler durch unseren Sozialfonds hingewiesen. Hierunter fällt auch die finanzielle Unterstützung Einzelner beispielsweise bei Klassenausflügen oder anderen kostenpflichtigen Veranstaltungen im Klassenverband. Auch eine Förderung des Mittagessens ist hierüber unter bestimmten Umständen möglich. Im Bedarfsfall oder auch bei Fragen hierzu mögen sich betroffene Eltern bitte vertrauensvoll an Herrn Pulfrich oder Herrn Marenbach wenden, die die Angelegenheiten absolut diskret behandeln werden.

Dr. Frank Grieß, Vorsitzender des Fördervereins

Download

nach oben