Sekretariat: 02662 / 9 69 86-0

„Wir sind eine Schule der Zukunft!“

Am Montag, den 29. Januar 2024, fand für das Lehrerkollegium des Privaten Gymnasiums Marienstatt ein besonderer Studientag statt, bei dem sich die Pädagoginnen und Pädagogen in verschiedenen Arbeitsgruppen mit dem Marienstatter Schulprofil der nächsten Schuljahre beschäftigten.

Eröffnet wurde dieser Tag -der Tradition gemäß- mit einem Morgenimpuls durch den Schulträger und Lehrer Pater Benedikt Michels, der den Kirchenlehrer Franz von Sales in den Mittelpunkt seiner Ausführungen stellte, indem er dessen Auffassung von Zeit entfaltete. Pater Benedikt betonte dabei zwar die Wichtigkeit der Vergangenheit und Zukunft, stellte jedoch die Gegenwart als die wichtigste der drei Zeitdimensionen heraus, da das Vergangene der Ewigkeit angehöre, die Zukunft hypothetisch sei, die Gegenwart aber das Jetzt darstelle, die dem Menschen die Möglichkeit der Mitwirkung schenke. Dieses Geschenk definierte Pater Benedikt folgendermaßen: „Wir als Lehrerinnen und Lehrer haben jetzt den Auftrag, gleichsam wie Hirten unsere uns anvertrauten Jugendlichen zu mündigen Bürgern zu erziehen.“

So galt es im Heute, den Weg des Marienstatter Gymnasiums für das Morgen in den Blick zu nehmen. Angeregt durch Schulleiter Andreas Wiemann-Stuckenhoff nahmen die Kolleginnen und Kollegen mithilfe der sog. SWOT-Analyse (Strengths – Weaknesses – Opportunities – Threats, zu Deutsch: Stärken – Schwächen – Chancen – Risiken) das derzeitige Schulkonzept genauer unter die Lupe und entwickelten im Fortgang innovative Ideen in den Bereichen: Außendarstellung, Berufspraktikum in der Jahrgangsstufe 9, Digitalisierung, Fahrtenkonzept, Förderkonzept mit dem Schwerpunkt eines Basistrainings im Fach Deutsch, Mensa, religiöses Profil, Perspektiven im sogenannten MINT-Bereich, Schule gegen Rechtsextremismus und dem Sprachenprofil.

Angesichts der aktuellen Geschehnisse in Deutschland war es dem Kollegium besonders wichtig, gerade für die Zukunft den Demokratiegedanken zu stärken, die Schülerinnen und Schüler für Fake-News zu sensibilisieren und den interkulturellen Austausch zu fördern, frei nach dem Motto „Marienstatt ist eben bunt!“. Und digital! Fragen wie "Sollten die Oberstufenschüler künftig alle mit einem Tablet ausgestattet werden? Ist es sinnvoll, nur noch mit digitalen Schulbüchern zu arbeiten? Wie schulen wir unsere Schülerschaft im Hinblick auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit modernen Medien?" standen im Fokus des Digitalisierungsteams.

Insgesamt stellten alle Kolleginnen und Kollegen an diesem Studientag fest, dass sich Schulbildung eben durch weitaus mehr als reinen Unterricht auszeichnet, wozu auch Fachexkursionen und Schulfahrten im Rahmen des ERASMUS-Programms verstärkt gehören sollen. Ein Novum im Schulkonzept stellt auch die Planung eines Berufspraktikums in der Jahrgangsstufe 9 dar. Dies soll sich bewusst von dem bereits etablierten Sozialpraktikum der Jahrgangsstufe 11 abheben und den Lernenden neben Einblicken in mögliche Berufsparten, z.B. auch gezielt Kontakte zu Westerwälder Unternehmen ermöglichen.

Auch ist das Sprachenprofil im Tal an der Nister zukunftsweisend, welches es, bestehend aus den Alten und Neuen Sprachen, mit seinem Alleinstellungsmerkmal im Westerwald zu bewahren gilt. So schulen die Jugendlichen besonders im Latein- und Altgriechischunterricht ihr analytisches Denkvermögen, trainieren ein komplexeres Sprachvermögen in unserer Landessprache Deutsch und lernen dabei die kulturellen Wurzeln Europas zu verstehen. Die modernen Fremdsprachen Englisch und Französisch legen den Schwerpunkt eher auf die Kommunikationskompetenzen und richten damit den Blick in die moderne Welt.

Der Leitspruch „Wir sind eine Schule der Zukunft“ meint, da waren sich alle am Ende des Tages einig, die Schülerinnen und Schüler mit eben dieser Bereitschaft zum lebenslangen Lernen zukunftsfähig zu machen.

Termine

März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Demnächst

04.03.24 – Marienstatt

Informationstag Oberstufe 9

11.03.24 – Marienstatt

Abgabe SoPra-Berichte 11

13.03.24 – Marienstatt

Philosophie-Exkursion Oberstufe

13.03.24 – Annakapelle, 19.00 Uhr

Elternabend Berufspraktikum

FSJ in Marienstatt

nach oben