Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
Sekretariat: 02662 / 9 69 86-0

Schülerzeitung Panoptikum

Jahrgang 20/2

13.12.2018

Vorwort

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

For never-resting time leads summer on

To hideous winter and confounds him there;

Sap cheque'd with frost and lusty leaves quite gone,

Beauty o'ersnow'd and bareness every where.

Sonnet 5, William Shakespeare

warum bringt die Winterzeit bei den Dichtern und Künstlern immer so trübselige Gedanken hervor? Selbst der großartige William Shakespeare macht davon keine Ausnahme. Mir scheint es, als ob mit der Kälte und Dunkelheit, die diese Jahreszeit üblicherweise mit sich bringt, manchen Leuten die Zuversicht auf das kommende, das ungebrauchte neue Jahr abhandenkommt.

Am Ende des Jahres 2018 möchte ich auf einige bedeutsame Ereignisse der vergangenen Monate zurückblicken, aber auch schon mit Vorfreude das neue Jahr 2019 betrachten. Nach längerer Renovierungszeit ist die große Sporthalle wieder in Betrieb gegangen, noch mit kleineren Einschränkungen, aber in absehbarer Zeit vollständig nutzbar. So stehen uns nun wieder drei Hallensporteinheiten für den Sportunterricht zur Verfügung. Die umfangreichen Umbau- und 

Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der Umwandlung zur G8GTS-Schule werden mit der bevorstehenden Sanierung der Außensportanlagen zum Abschluss kommen. Ein gewaltiges Werk ist dann fertiggestellt- ein Dank an dieser Stelle an die geduldigen Schüler/innen, das leidensfähige Kollegium, an die fleißigen Hausmeister und das langjährige Architektenteam unter der Leitung von Herrn Schneider.

Ein wichtiger Termin unserer Schule ist der Tag der offenen Tür, diesmal fand er am 10.11. statt. Wieder fanden sehr viele Besucher den Weg ins Tal. Das neue Konzept mit dem C-Gebäude als „Haus der (kommenden) Fünfer“ wurde durchweg sehr positiv bewertet. Ganz herzlichen Dank speziell an den SEB für das Catering in der Mensa und die vielen Menschen, die Kuchen und andere Leckereien für den Tag gespendet haben.

Kaum war der TdoT vorüber, kam mit dem Besuch der Musikensembles unserer Partnerschule aus Pecs/Ungarn schon das nächste Highlight an unsere Schule. Für eine Woche ertönten Gesang und Instrumentalmusik in den Schulfluren, neben Schulkonzerten gestalteten unsere Gäste einen Gottesdienst im Dom zu Speyer, sie gaben in der Basilika ein mitreißendes Konzert und führten dann am 14.11. zusammen mit den Marienstatter Ensembles die in der Woche gemeinsam erarbeiteten Musikstücke in der Mensa auf. Dies war bereits der 6. Besuch der ungarischen Freunde in Marienstatt seit 2002 und wir freuen uns sehr auf den Besuch unserer Schule in Ungarn in zwei Jahren. Hier gilt unser Dank neben den aufnehmenden Eltern besonders den Musiklehrern, Frau Mies, Herrn Wanner, Herrn Mohr und Herrn Hünermann, und für die Gesamtorganisation Herrn Marenbach.

Wie können wir an der Schule mit medizinischen Notfällen umgehen? Hiermit beschäftigten sich in den letzten drei Wochen mehr als 55 Mitglieder des Kollegiums, die an einem von Herrn Bietz , der zusammen mit Herrn Poggel auch noch die Schulsanitäter ausbildet, geleiteten Erste-Hilfe Kurs teilnahmen und dort ihre Kenntnisse in diesem Bereich auffrischten. Hoffentlich benötigen wir unsere Kenntnisse möglichst wenig, aber wenn der Notfall eintritt, sind wir an unserer Schule gut aufgestellt.

Glückwünsche an unsere drei Referendare, die nun sehr erfolgreich und mit ausgezeichneten Noten ihre Examensprüfungen abgelegt haben und uns Ende Januar verlassen werden. Wir wünschen Frau Spies, Herrn Gasser und Herrn Kroppach alles Gute auf ihrem weiteren Karriereweg, Gottes Segen und weiterhin ein gutes Händchen in der Arbeit mit ihren Schülerinnen und Schülern.

In den Tagen bis zum Erscheinen dieses ´Marienstatt aktuells` werden noch weitere Events hier an unserer Schule stattfinden. Da ist der von der SV organisierte Winter-/Oberstufenball in der Mensa, gewiss ein festlicher Höhepunkt. Dann noch der Winterwandertag, an dem sich alle unsere Klassen und Kurse in die weite Welt hinauswagen- oder zumindest das Tal verlassen und hoffentlich auch gesund zurückkehren. Ein ganz wichtiger Termin ist das Adventskonzert unserer Musikensembles in der Abteikirche am Montag, den 17.12. - eine herzliche Einladung an dieser Stelle an die gesamte Schulgemeinschaft den Geist der Adventszeit und die Vorfreude auf das Weihnachtsfest zu teilen und zu genießen.

Was wird das Jahr 2019 bringen? Das weiß Gott sei Dank niemand, aber ein paar Andeutungen lassen sich schon machen. Zum ersten Mal seit vielen Jahren werden wir keinen Schneestress im Januar wegen der Abiturarbeiten mehr haben. Let it snow, meinetwegen bis über die Dachkante, aber unsere Abiturienten werden erst im Mai ihr Abitur ablegen und bis dahin sollte der meiste Schnee geschmolzen sein. Für alle Schülerinnen und Schüler gilt der Hinweis, dass der Schulbesuch bei widrigen Witterungsbedingungen im Ermessen der Eltern oder bei Volljährigen im eigenen Ermessen liegt.

Auf die neue Ferienordnung ist schon vermehrt hingewiesen worden, dennoch hier an dieser Stelle noch einmal: Vor den Ferien (Ausnahme Sommerferien) gibt es kein vorzeitiges Unterrichtsende, d.h. es wird Unterricht nach Plan bis zur 10. Stunde stattfinden.

Außerdem gibt es eine Neuerung in der Organisation und der Verteilung unseres Mitteilungsorgans ´Marienstatt aktuell`. In diesem Schuljahr erscheint dies im 20. Jahr. Das ist eine lange Zeit. Bis zum Ende des Schuljahres erscheint es noch in gewohnter Form als analoge Version. Zusätzlich dazu werden unsere ´gelben Seiten` aber auch digital verteilt, es soll dann an die hinterlegte Emailadresse unserer Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern gesandt werden. Auch Ehemalige können sich für den Newsletterverteiler anmelden und erhalten die Informationen auf diesem Wege. Ab dem kommenden Schuljahr wird das Erscheinen des Infobriefs komplett auf die digitale Verteilung umgestellt. Wir versprechen uns damit eine zielgerichtete und schnellere Verteilung der Informationen, eine höhere Lesbarkeit der Texte, flexiblere Gestaltungsmöglichkeiten des Layouts und eine Verbesserung der Ökobilanz durch die Papierersparnis von mehreren tausend Seiten pro Jahr.

Abschließend wünsche ich allen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft eine besinnliche Vorweihnachtszeit, einen Hauch vom Geist der Weihnacht und für das neue Jahr viel Gesundheit und Gottes Segen.

Andreas Wiemann-Stuckenhoff

MSS

In der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien werden die Schüler der Stufe 10 über die Fächerbelegung in der Qualifikationsphase informiert. (Beim Übergang in die Stufe 11 fallen eine Fremdsprache und eine Naturwissenschaft bzw. zwei Naturwissenschaften aus dem Pflichtbereich weg.)

Schüler der Stufen 10 und 11, die zum zweiten Halbjahr ein freiwilliges Fach abwählen möchten, können dies bis spätestens Donnerstag, den 17. Januar mitteilen.

Schüler der Stufe 11 können zum Ende des Halbjahres freiwillig in die Stufe 10 zurücktreten (sofern die Stufe 10 nicht wiederholt wurde). Dazu ist eine schriftliche Mitteilung der Eltern bis spätestens Dienstag, den 29. Januar erforderlich. Am Freitag, den 1. Februar ist der letztmögliche Beginn für eine Facharbeit.

Die Schüler der Stufe 12 erhalten ihre Halbjahreszeugnisse bereits am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien. An diesem Tag endet der Unterricht für die Stufe 12 nach der 6. Stunde. Ein freiwilliges Zurücktreten in Stufe 11 muss der Schule spätestens am ersten Schultag nach den Ferien mitgeteilt werden. Die Abwahl freiwilliger Fächer ist in Stufe 12 bis Donnerstag, den 13. Dezember möglich.

David Brungs, MSS-Leitung

Schulbibliothek

Inzwischen konnten wir unseren Lesechampion 2018 küren! Seit ihrem Start in Marienstatt hat Dilara Meyer (Kl. 6a) 51 Bücher gelesen. Als fleißigste Leserin wurde sie mit einer Urkunde und einem Büchergutschein honoriert.

Vom Erlös des Tags der offenen Tür konnten wir etliche neue Kinder-und Jugendbücher anschaffen. Besonders empfehlen möchten wir den spannenden, hochaktuellen Jugendroman „Train Kids“ von Dirk Reinhardt.

Gesetzt den Fall, dass unter dem einen oder anderen Christbaum kein Buch liegen sollte (was natürlich traurig wäre!): Deckt euch für die Weihnachtsferien in der Bibi ein! Winter is Coming!

Zuletzt wünschen wir euch/Ihnen schöne, erholsame Ferien, ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

Euer/ Ihr Bibi-Team

Schulelternbeirat

Benediktinisches Elternforum

Förderverein

SV

Abi-Aktion

Sportnachrichten

Kleinanzeigen

Fundsachen

Kopierpauschale

Schülerzeitung Panoptikum

Hier geht's zum MA.

MA als Newsletter-Abo

Melden Sie sich an und erhalten Sie unser MA inkl. Panoptikum als vierteljährlichen Newsletter.

Download

Sie finden diese und frühere Ausgaben unseres MA hier als PDF-Download.

nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum